Junge Union begrüßt Neumitglieder bei gemeinsamen Treffen

Viele neue Gesichter bei Neumitglieder- und Interessiertentreffen des JU-Kreisverbandes

Über einen sehr großen Zuspruch bei ihrem kürzlich ausgerichteten Neumitglieder- und Interessiertentreffen freut sich die Jungen Union (JU) Main-Kinzig.

Im Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordneten Dr. Katja Leikert in Bruchköbel fanden sich vergangene Woche einige Jugendliche ein, um sich über die Möglichkeiten eines Engagements zu informieren.
Der Kreisvorsitzende Pascal Reddig begrüßte die Anwesenden und hielt einen kurzen Impulsvortrag über die Arbeit und Aktivitäten der Jungen Union. Insgesamt sei die Bandbreite der Aktionen und Veranstaltungen groß. Regelmäßige biete man Veranstaltungen zu bestimmten Themen an, mache Verteilaktionen, treffe sich zu Stammtischen und veranstalte Sport- oder Freizeitaktivitäten. Im Vordergrund des CDU-Nachwuchses stehe stets das ausgewogene Motto „50 % Politik – 50 % Spaß“.

Im Anschluss berichtete Max Schad über seine Arbeit im JU-Bundesvorstand und über die Möglichkeiten, sich bei der Jungen Union einzubringen. Bevor das Treffen in den geselligen Teil überging und sich die Teilnehmer gegenseitig bessern kennenlernen konnten, informierte die Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert über ihre Abgeordnetentätigkeit sowie die derzeitige bundespolitische Situation. Leikert motivierte die anwesenden Jugendlichen, sich politisch einzubringen und ihre eigene Zukunft aktiv mitzugestalten.

Der Vorsitzende Pascal Reddig wertet den Abend als vollen Erfolg: „Wir konnten viele neue Gesichter begrüßen, die sich für die Arbeit der Jungen Union interessieren. Besonders gefreut haben wir uns über diejenigen, die noch am selben Abend der JU beigetreten sind.“

Interessierte zwischen 14 und 35 Jahre, die sich persönlich über die Junge Union informieren oder Mitglied werden möchten, können sich gerne per E-Mail (pascal.reddig@ju-mkk.de) melden.

« Dr. Katja Leikert (CDU) liegt bei junger Generation klar vorne JU Main-Kinzig bereitet sich auf anstehendes Jahr vor »